Stark für den Tag

Moeve.jpg

Kontakt

Postanschrift:

Katholische Arbeitsgemeinschaft Müttergenesung
im Erzbistum Köln (KAG), Marzellenstraße 32,
50668 Köln

Besucheranschrift:

Domstraße 18, 50668 Köln

Tel: 0221/1642-7251
Fax: 0221/1642-7254
E-Mail:
E-Mail

 

AktionenAuf diesen Seiten wollen wir darüber informieren, wie die Arbeit der Müttergenesung unterstützt werden kann. Diese Damen aus Köln-Porz zum Beispiel haben für das Müttergenesungswerk Spenden in Rekordhöhe gesammelt.



vortrag_5Persönlich lässt sich einfach vieles besser erklären. Marlies Gemein, die Geschäftsführerin der KAG Müttergenesung, kommt gerne zu einem Vortrag oder einer Diskussionsveranstaltung in Ihren Ort, zu Ihrer Frauengruppe, ins Familienzentrum der Kindertagesstätte oder in Ihre Pfarrgemeinde. Bitte wenden Sie direkt an unsere Geschäftsstelle, damit ein Termin abgesprochen werden kann. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

 

SammlerinWir freuen uns über jede Hilfe: über Sammlerinnen und Sammler, die Spenden sammeln. Menschen, die sich in anderer Weise  persönlich einsetzen wollen, können zum Beispiel auch eine Reisebegleitung übernehmen, wenn eine Mutter mit mehreren kleinen Kindern reist und Hilfe braucht.

Es gibt immer etwas zu tun - wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Sprechen Sie uns an!

SpendenbuchseDie KAG braucht Geldspenden, um Frauen zu ermöglichen, überhaupt in Kur zu fahren. Manchmal ist zwar die Kur genehmigt, aber dann fehlt es an einhundert oder zweihundert Euro, wie im Fall von Frau M. In einem solchen Fall kann nur die Spende von der KAG weiterhelfen. 

Wer soll das bezahlen?

Frau M. war überglücklich: Die Kurzusage war da. Aber dann trat in den Vordergrund, was sie bis dahin erfolgreich verdrängt hatte: Wie sollte sie mit ihren vier Kindern allein die Reise bewältigen, wie gleichzeitig das Einjährige, die zweijährigen Zwillinge und den Fünfjährigen nicht nur in den Zug bugsieren, sondern auch noch beaufsichtigen? Das wäre völlig unmöglich. Hilfe aus der Familie konnte die alleinerziehende Frau M. nicht erwarten. Wir kennen solche Situationen und sorgen für eine ehrenamtliche Reisebegleitung, die hilft, dass alle sicher am Kurort ankommen. Die Fahrt und die Kosten für zwei Übernachtungen vor Ort allerdings müssen wir aus Spendenmitteln bezahlen. Bitte unterstützen Sie uns!  

Unser Spendenkonto

IBAN DE30 3706 0193 0016 7180 17
BIC GENODED1PAX

Stichwort: "Reisebegleitung" oder "Für die Arbeit der Müttergenesung Köln"

Gute Tradition

Seit mehr als  60 Jahren sammeln ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler jedes Jahr im Mai rund um den Muttertag für die Müttergenesung.

Erstmals bekam die Müttergenesung in Nordrhein-Westfalen 2018 mit Susanne Laschet eine Schirmherrin. Sie ist mit dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet verheiratet.

 Wenn Sie selbst sammeln möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle. Wir unterstützen Sie gerne.