Stark für den Tag

Anker.jpg

Kontakt

Postanschrift:

Katholische Arbeitsgemeinschaft Müttergenesung
im Erzbistum Köln (KAG), Marzellenstraße 32,
50668 Köln

Besucheranschrift:

Domstraße 18, 50668 Köln

Tel: 0221/1642-7251
Fax: 0221/1642-7254
E-Mail:
E-Mail

 

Urkunden von der First Lady

Sie sammeln seit Jahrzehnten

Glessen2017web

5.9.2017  – Eine Art Premiere fand kürzlich in Bergheim-Glessen statt. Hier wurden bei einer Feierstunde die ersten Ehrenurkunden für engagierte Sammlerinnen überreicht, die First Lady Elke Büdenbender als neue Schirmherrin des Müttergenesungswerkes unterschrieben hat.

Dreizehn Mitglieder der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands, Bergheim-Glessen, konnten sich über diese Geste der Anerkennung freuen. Sie sammeln jedes Jahr rund um den Muttertag wenigstens 2000 Euro für das Müttergenesungswerk. Außerdem spendet diese kfd-Gruppe schon seit vielen Jahren einen Teil des Erlöses ihrer beliebten Karnevalssitzung für die Arbeit der Müttergenesung im Erzbistum Köln.

So ehrte Marlies Gemein, die Geschäftsführerin der Katholischen Arbeitsgemeinschaft Köln, Marga Hoffmann und Elvira Schweitzer nicht nur mit einer Urkunde, sondern auch mit der Elly Heuss-Knapp-Medaille für mehr als 20 Jahre Spendensammeln. Ehrennadeln erhielten Lilo Sahler für mehr als 15 Jahre, Rosemarie Ehlen und Karin Gillessen für mehr als zehn Jahre Engagement. Birgit Schimke, Karin Zehnpfennig, Marie-Luise Gaul, Anne Keller, Henni Michels, Otti Kelterbaum, Gabi Werner, Uschi Hütten und Gabriele Rey konnten sich über Urkunden des Müttergenesungswerkes freuen.

„Gruppen wie die kfd-Glessen helfen enorm dabei, dass wir unsere Arbeit tun können und Frauen unterstützen können, die sonst nicht in Kur fahren könnten", lobt Marlies Gemein das verlässliche Engagement der Frauen. „Sie können wirklich stolz auf ihren Erfolg sein!" (eb)

Foto: Andrea Floß